Quítate el frio – Gastronomischer Sonntag mit Live-Musik von Ney Portales!

QUÍTATE el FRÍO
Domingo gastronómico
con Música en vivo de Ney Portales!
El domingo 26 de enero de 13 a 18 horas. Entrada de 3 €
Centro MACHADO
Severinsmühlengasse 1,
50678 Köln

No hay ninguna descripción de la foto disponible.

En estos días frios, ven a pasar una tarde agradable con comida sudamericana y la música del genial cantante cubano NEY PORTALES que nos animará la sobremesa y nos dará un poco de calor y alegría
————————
Quítate el frio
Gastronomischer Sonntag mit Live-Musik von Ney Portales!
Am Sonntag, den 26. Januar von 13 bis 18 Uhr
3 € Eintritt
Centro MACHADO
Severinsmühlengasse 1,
50678 Köln `

Verbringen Sie in diesen kalten Tagen einen angenehmen Nachmittag mit südamerikanischem Essen und der Musik des großen kubanischen Sängers NEY PORTALES, der uns aufheitern und ein wenig Wärme und Freude schenken wird

From Latin America with Love – The FOUR DEES & Mr. V

Szenario: Dt.-Spanischer Kulturkreis A. Machado
Koord.: Severinsmühlengasse 1, 50678 Köln
Beginn: 25.01.2020, 19:30h

La imagen puede contener: una persona, texto
Waffen: Temperamentvolle Stimme, Saiten, Percussion
Ziel: Die (Musik-)Welt wieder vor Dr. M(ainstream) retten
Belohnung: Applaus / nächste Mission
Status: Lizenz zum Grooven

E I N T R I T T F R E I !

Um Spenden für die Musiker wird gebeten.
Weitere Informationen zur Band unter:

The four Dees sind ambitionierte Musiker, die ausgewählte Songs – eigene, Favoriten und Wünsche – in neuem Gewand nachspielen. Bei ihnen ensteht jedes Mal etwas Neues!

Balladen, Rocksongs und Evergreens auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Euskera (Baskisch), Portugiesisch sowie afrikanischen Sprachen gehören zu unserem Repertoire.

Auch E-Gitarre und diverse Percussion-Instrumente kommen dosiert zum Einsatz, je nach Repertoire und Anlass.

Mit anderen bekannten und befreundeten MusikerInnen und Musikbegeisten zu musizieren, empfinden wir als das Größte, und wir nehmen gerne an Jam Sessions teil.

Den Namen „THE FOUR DEES“ widmen wir unserer 4-köpfigen Familie. Unsere beiden Jungs (derzeit 11+8) sind unsere größten Fans und Kritiker. Sie teilen unsere Vorliebe für Rock und Latin Sounds und betreten sehr gerne die Bühne mit uns zusammen.

Mit Musik und Latino-Temperament in Quito, Ecuador aufgewachsen, ist Sandra nicht nur mit der Familie musikalisch unterwegs, sondern Sie ist Mitgründerin der Bonner Band „TRIAKUSTIKO„.

Mit dem renommierten Bonner Black Gospel Chor Wave of Joy war sie einige Jahre in NRW unterwegs, zuletzt auch als Solistin. Eine wunderbare Zeit, die sie sehr zu schätzen weiß.

Erste Erfahrungen im Chorgesang auch mit Auftritten als junge Gastsolistin sowie als Frontfrau einer Rockband sammelte sie im Heimatland.

Ihre mitreißende und offene Art, alte und neue Lieder anders zu interpretieren, hat schon viele begeistert. Singen ist ihre größte Leidenschaft.

Zusammen mit Stephan komponiert Sandra auch Texte und Melodien zu eigenen Stücken.

Sandra schätzt sich sehr glücklich über ihre Weiterentwicklung als Sängerin unter der Anleitung ihrer Mother-in-Music Onita Boone .

Flamenco y Rumbas: Rosario de Triana & Franco Carmine

Freitag, den 24. Januar 2020 um 20 Uhr
Dt-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Eintritt frei

La imagen puede contener: 7 personas, personas sentadas e interior

An diesem Abend werden die Flamenco-Sängerin Rosario de Triana und der Gitarrist Franco Carmine ein mit spanischen Rumbas gewürztes Flamenco-Programm präsentieren. Auch spanische Lieder aus anderen Gattungen. Ein abwechslungsreiches aber sicher fröhliches Programm.

Rosario de Triana aus Sevilla ist eine lebende Flamenco Legende in Köln. Sie war eine der ersten Flamencokünstlerinnen in Deutschland, wo sie eine unglaubliche Karriere als Cantaora hingelegt hat, um die Flamenco Musik mit ihrer klagvollen Stimme zu bereichern. Es gibt keine Bühne in Deutschland, die sie nicht betreten hat und einen Flamenco Song, den sie nicht gesungen hat. Als Flamenco-Sängerin hat sie alle unterschiedlichen Traditionen des Flamencos kultiviert und traditionelle Cante mit der Suche nach neuen Ausdrucksformen wie Rumba kombiniert. Wir freuen uns sehr, diese großartige Künstlerin wieder auf die Machado-Bühne gebracht zu haben

Franco Carmine genoss Unterricht bei vielen namhaften Gitarren-Legenden wie z.B. Paco Peña, Manolo Sanlucar und Gerardo Nuñez. Er arbeitet u.a. mit Rosa Perez, Lulo Reinhardt und Brigida la Gitana zusammen und wirkt künstlerisch in verschiedenen Flamenco- Formationen, u.a. in Amanecer (Köln), Maria del Mar y grupo (Essen) und Gitanos (Koblenz) mit. Als ständiger Gast bei allen namhaften Flamencofestivals in Berlin, Dresden, Düsseldorf und Freiburg ist er immer auf dem aktuellsten Stand über den Flamenco in Deutschland und in Spanien – und genau deshalb schätzen ihn viele Kollegen und Veranstalter, weil er stets Authentizität garantiert. Zudem begleitet Franco Carmine den Unterricht der Kölner Flamenco-Schule Nati Blanco und spielte einst sogar zusammen mit den Bläck Fööss.

Literarischer Stammtisch mit dem Autor Rodrigo Diaz auf Spanisch

No ha pasado nada!
Mi: 22. Januar 2020 um 19:30 Uhr
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln


Am nächsten Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 19:30 Uhr werden wir das Glück haben, unser literarisches Jahr mit einer Live-Diskussion auf Spanisch über ein noch unveröffentlichtes Werk eines jungen argentinischen Autors Rodrigo Diaz zu beginnen, der in seinem dritten Roman “No ha pasado nada” (Nichts ist passiert) eine subtile polizeiliche Verschwörung um das Massaker von Argentinier in ihrer Adoptionsstadt Köln aufbaut.

Wie in der besten Tradition unseres sozialen Zusammenseins hat der Autor einige Fragmente mit uns geteilt, um sie im Voraus zu Hause lesen und mit ihm Kuriositäten und Beobachtungen darüber kommentieren zu können.

PDF-Fragmente auf Spansich könnt ihr in der folgenden Facebook Gruppe finden:
“Circulo de Lectura de Colonia”
——————————–

Matanza de argentinos en KÖLN…no ha pasado nada Este Miércoles 22 de enero de 2020 a las 19:30

Estimados amantes de la literatura, tenemos la suerte de empezar nuestro año literario con una discusión en vivo sobre una obra aún inédita de un joven autor argentino y ya casi autóctono Rodrigo Diaz, quien en su tercera novela “No ha pasado nada”, arma una sutil trama policial alrededor de la matanza de argentin@s en su ciudad de adopción, Colonia.

Cómo en la mejor tradición de nuestra tertulia, el autor ha compartido con nosotr@s algunos fragmentos para poder leerlos de antemano en casa y comentar con él curiosidades y observaciones al respecto. ¡Que tengáis un buen principio de año!

pd: los fragmentos en PDF se encuentran colgados en el muro del gruipo de facebook “Circulo de lectura de Colonia”

————————————–

Este Miércoles 22 de enero 2020  a las 19:30 h 

Centro Cultural Antonio Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Die Autorin Julia Wong stellt Ihren neuen Roman auf Spanisch persönlich vor

Freitag, den 17. Januar um 19:30 Uhr im MACHADO
Deutsch.Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Freier Eintritt

La imagen puede contener: una persona, texto que dice "Aquello que rdimos en la arena"

“Aquello que p rdimos en la arena”

El Centro Cultural Antonio Machado de Colonia se complace en invitarlos a la presentación en español de la última novela “Aquello que perdimos en la arena” (PEISA, 2019) de la escritora peruana JULIA WONG afincada en Portugal.

La acompañarán en la mesa: Walter Lingán de la tetulia La Ambulante

La cita es este viernes 17 de enero 2020 a las 19:30 h en nuestro local situado en la Severinsmühlengasse 1, 50678 Köln

Un largo monólogo que se constituye en una nouvelle en la que la autora explora el tema de la frontera y el desierto, en un marco en el que se intercalan escenas familiares.

Las ciudades costeras de Chepén y Chimbote, en el norte peruano, así como las fronterizas Tijuana y San Diego son los escenarios donde transcurre la vida de Cristina, una muchacha peruana de origen chino.

Conflictos de identidad y el hallarse en un espacio propio la llevan a cuestionar el pasado y presente de vida y su propia familia, y a emprender una serie de viajes con el propósito de escapar de una realidad en la que la presencia constante del desierto y la arena parecen consumir sus sueños.

Colección: Río Hablador – Novela.

Tanzkurs der Cumbia Latina!

Beginne das Jahr 2020 mit demTanzkurs der Cumbia Latina im MACHADO!
Montag, 6., 13., 20. und 27. Januar 2020
18-19 Uhr Anfänger A
19-20 Uhr Anfänger B

La imagen puede contener: 3 personas, personas sonriendo, texto

Beginne das Jahr 2020 mit demTanzkurs der Cumbia Latina!
Dt-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Cumbia, ein ursprünglich aus Kolumbien stammender Rhythmus, verbreitete sich in ganz Lateinamerika und sogar in den südlichen Vereinigten Staaten. Heute gibt es viele Varianten wie Cumbia Amazónica, Tex-Mex, Cumbia Villera, Electrocumbia, Cumbia Pop usw.

In der Regel wird zu zweit, aber auch in einer Gruppe getanzt. In diesem Kurs lernen Sie die Grundbewegungen von Cumbia und ihre Stile je nach Region kennen.
Sie brauchen keine Paare! Wir warten auf Sie, um Spaß zu haben, Cumbia zu tanzen !!!

TERMINE. Montag, 6., 13., 20. und 27. Januar
18-19 Uhr Anfänger A
19-20 Uhr Anfänger B

Kostenlos  für Mitglieder
Begrenzte Teilnehmerzahl !!!
Anmeldung erforderlich per E-Mail

Tanzlehrerin: Emilia Andrada
Abschluss in Tanz.
Choreografin, Tänzerin und Tangolehrerin.
Tänzerin und Lehrerin für argentinische und lateinamerikanische Folklore.
Tänzerin und Lehrerin für zeitgenössischen Tanz.
Forscherin und Kulturmanagerin, insbesondere in lateinamerikanischen Volkstänzen und traditionellen Tänzen. Derzeit Abschluss seines Aufbaustudiums in “Sozial- und Politikgeschichte im argentinischen Tango”.

Curso de Cumbia latina

La cumbia, ritmo originario de Colombia, se expandió por toda Latinoamerica e inclusive por el sur de Estados Unidos. Hoy existen muchas variantes como Cumbia Amazónica, Tex-Mex, cumbia Villera, electrocumbia, cumbia pop, etc.
En general se baila en pareja, pero también en grupo. En este curso aprenderás los movimientos básicos de cumbia y sus estilos según la región.
No necesitas parejas! Te esperamos para divertirnos bailando Cumbia!!!

Lunes 6, 13, 20 y 27 de Enero
6-7pm Principiantes A
7-8pm Principiantes B

Socios Gratis – Publico General
Cupo limitado!!!
Inscripciones abiertas: machado@spanischer-verein.com

Profesora Emilia Andrada
Graduada en Danza. Coreógrafa. Bailarina y profesora de tango.
Bailarina y profesora de folklore Argentino y latinoamericano.
Bailarina y profesora en danza Contemporánea.
Investigadora y gestora cultural, especialmente en danzas populares y tradicionales latinoamericanas. Actualmente concluyendo su posgrado en “Historia Social y Política en Tango Argentino”.

Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Neuer Tangokurs für Anfänger in MACHADO

Tage: Donnerstag, 9., 16., 23. und 30. Januar 2020.
19-20 Uhr Anfänger
Wird auf Spanisch und Englisch unterrichtet.
Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

La imagen puede contener: 2 personas, personas sonriendo, texto

Tango ist ein Tanz für Paare. Von eleganten und sinnlichen Bewegungen. Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, es zu tanzen, aber das Wesentliche ist dasselbe: Verbindung, Umarmung und Leidenschaft.
Sie brauchen keinen Partner!
Wir warten darauf, dass Sie gemeinsam eine Welt voller Emotionen entdecken !!!

Tage: Donnerstag, 9., 16., 23. und 30. Januar.
19-20 Uhr Anfänger
Wird auf Spanisch und Englisch unterrichtet.

Der Kurs ist nur kostenlos für Mitglieder des Vereins
Anmeldung per E-Mail ist erforderlich
Teilnehmerzahl ist begrenzt !!!
Anmeldung offen: machado@spanischer-verein.com

Lehrerin Emilia Andrada
Abschluss in Tanz. Choreografin Tänzerin und Tangolehrerin.
Tänzerin und Lehrerin für argentinische und lateinamerikanische Folklore.
Tänzerin und Lehrerin für zeitgenössischen Tanz.
Forscherin und Kulturmanagerin, insbesondere in lateinamerikanischen Volkstänzen und traditionellen Tänzen. Derzeit Abschluss ihres Aufbaustudiums: “Sozial- und Politikgeschichte im argentinischen Tango

———————-—
Curso de Tango para principiantes

El tango es una danza en pareja. De movimientos elegantes y sensuales. Hoy existen diversas formas de bailarlo, pero su esencia es la misma: Conexión, abrazo y pasión.
No necesitas compañero!
Te esperamos para descubrir juntos un mundo de emociones!!!

Dias: Jueves 9, 16, 23 y 30 de Enero de 2020
7-8 pm Principiantes
Curso impartido en español e inglés.

Socios Gratis – Publico General
Cupo limitado !!!
Inscripciones abiertas: machado@spanischer-verein.com

Profesora Emilia Andrada
Graduada en Danza. Coreógrafa. Bailarina y profesora de tango.
Bailarina y profesora de folklore Argentino y latinoamericano.
Bailarina y profesora en danza Contemporánea. Investigadora y gestora cultural, especialmente en danzas populares y tradicionales latinoamericanas. Actualmente concluyendo su posgrado en “Historia Social y Política en Tango Argentino”.

Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Fiesta Infantil de REYES

Sonntag, 5. Januar 2020 ab 15 Uhr
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Eintritt frei
La imagen puede contener: texto

15: 00-16: 00 Empfang mit Schokolade und Weihnachtsgebäck

16:00 Kostenloser Kinderchor-Workshop mit freundlicher Genehmigung der Musikschule ISI DRUMS in Wesseling
Wir werden ein Weihnachtslied in Spanisch und ein afrikanisches Lied lernen.

16:30 Ankunft von den Weisen (Aliatar und Melchior) aus Morgenland. Wir werden Sie mit einer Aufführung des Kinderchors mit den anwesenden Kindern ehren und die beiden Lieder singen, die in dem vorherigen Musikworkshop gelernt wurden.Freier Eintritt

Fiesta Infantil de Reyes 2020 en el MACHADO
Domingo 5 de enero de 2020 a partir de las 15 h
Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

15:00-16:00 Recepción con chocolate y dulces navideños.

16:00 Taller de Coro Infantil Gratuito por cortesía la escuela musical ISI DRUMS de Wesseling
Aprenderemos un villancico en español y una canción africana.

16:30 Llegada del príncipe Aliatar y el Rey Mago Melchor.
Les honraremos con una actuación del Coro Infantil con los niños presentes y les cantaremos las dos canciones aprendidas en el taller de música previo.

Entrada gratuita

Sammlung von Briefen und Anliegen an den Weisen aus Morgenland

[Auf Deutsch unten]
—————————————————————————-
Recogida de las Cartas y Peticiones a los Reyes Magos
——————————————————————————–
El próximo domingo 15 de diciembre a las 17 horas nuestros pequeños y sus padres podrán acercarse al Centro Cultural Machado de Colonia para recibir a Aliatar, el joven paje de los Reyes Magos que se adelanta a su llegada para dar la oportunidad a que todos los niños le formulen sus deseos y le entreguen las cartas con peticiones que en enero traerán los Reyes Magos desde el lejano Oriente…si se portaron bien

Además también estará el Olentzero y su cónyuge Mari Domingi personajes simpáticos quienes tradicionalmente traen los regalos a los niños de Navarra y el País Vasco en Navidad.

En esta ocasión el domingo 15 de diciembre tendremos chocolate con churros para hacer mas llevadera la espera de los mas pequeños mientras conversan con estos entrañables personajes

Ya nos hace alegría compartir estas bellas tradiciones

Domingo 15 de diciembre a las 17 horas
Entrada gratuita y libre
Centro Machado
Severinsmühlengasse 150678 Köln
+++++++++++++++++++++++++++++

Sammlung von Briefen und Anliegen an den Weisen aus Morgenland
Am kommenden Sonntag, den 15. Dezember, um 17.00 Uhr, können unsere Kleinen und ihre Eltern das Machado-Zentrum in Colonia besuchen, um Aliatar zu empfangen, der Edelknabe der Heiligen Drei Königen, die vor seiner Ankunft steht, um allen Kindern die Gelegenheit zu geben, ihre Wünsche und die Briefe mit Anfragen zu übermitteln, die im Januar die Weisen aus Morgenland bringen werden … vorausgesetzt, dass sie sich gut benommen haben

Darüber hinaus werden der Olentzero und seine Ehefrau Mari Domingi, sympathische Persönlichkeiten dabei sein, die traditionell den Kindern von Navarra und dem Baskenland zu Weihnachten Geschenke bringen.

Bei dieser Gelegenheit, am Sonntag, dem 15. Dezember, werden wir Schokolade mit Churros essen, um das Warten der Kleinen erträglicher zu machen, während sie mit diesen liebenswerten Charakteren sprechen
Es macht uns glücklich, diese schönen Traditionen zu teilen
Sonntag, den 15. Dezember um 17 Uhr

Eintritt frei

Deutsch-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Stammtischausflug auf denWeihnachtsmarkte der Südstadt

Am Dienstag, den 10. Dezember 2019 ab 20  Uhr
Martin-Luther-Platz 2-4
50677 Köln

Am nächsten Dienstag machen wir einen Stammtischausflug auf den „kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt“ im Innenhof der Lutherkirche. Wir treffen uns im MACHADO um 20 Uhr und werden einen Glühwein saufen für eine bessere Welt zusammen!

Dabei werden wir auf Spanisch und Deutsch plaudern und diese beide Sprache in guter Geselschalft mächtig üben.

Danach werden wir zu den anderen Weihnachtsmärkte der Südstadt und Vringst gehen, wie auf Chlodwigplatz und anschließend an den Severinskirchplatz.
————————————————
Incursión navideña en lso uestos de navidad del Südstadt
Martes 10 de diciembre a las 20 h
Como todos los años nuestro intercambio regular de alemán y español de los martes aprovechará esta estación invernal para hacer una visita a los mercados de navidad aledaños.

Comenzaremos este martes 10 de diciembre encontrándonos a las 20 h directamente en el MACHADO y después nos dirigiremos al mercadillo navideño de la Lutherkirche. Después de estar un rato allá nuestro segundo mercadillo de Navidad será en Chlodwigplatz y después para finalizar nos dirigiremos al puesto navideño sito en la Severinskirchplatz

A esa hora siempre hay un concierto sorpresa, a ver quien toca!!!