Loli Molina (ARG + MEX) im Konzert

Mittwoch, den 19. Juni um 20 Uhr
Loli Molina
feat. Grammygewinner Hernan Hecht (Schlagzeug) & Jo Aldinger (Piano)
Exklusiv in Köln bei Centro Machado
Severinmühlengasse 1
Mittwoch, den 19. Juni um 20 Uhr

Loli Molina auf YouTube: https://youtu.be/x0zI3V0uhNU
Mehr unter: http://www.lolimolina.com/

Image may contain: 1 person, text

In Südamerika mehrfach für den MTV Award und den Gardel Award (vergleichbar dem deutschen „Echo“) nominiert, reüssierte die junge Argentinische Sängerin und Gitarristin zunächst mit zwei Veröffentlichungen bei Sony Music und ihr drittes Album war gleich am ersten Tag Nr.1 auf iTunes-Argentinien.

Mittlerweile südamerikanische Fender-Markenbotschafterin zeichnet sich die in Mexiko lebende Musikerin durch ihre langjährige Zusammenarbeit mit südamerikanischen Musiklegenden wie Nano Stern, Fernando Cabrera und Chico César aus.

Erstmals auf Europa-Tournee präsentiert sie ein ausgesuchtes Repertoire zwischen Pop, Klassik und Jazz gemeinsam mit dem Grammy-Gewinner Hernan Hecht (MEX) am Schlagzeug (u. a. mit A Love Electric unterwegs) und Jo Aldinger (D) an FenderRhodesPiano und Hammondorgel.

Kraft und Zartgefühl, ein kritischer Geist, eine virtuose Gitarre und eine sensible Stimme sind das Markenzeichen von Loli Molina.

Eintritt frei – Spenden erbeten!
—————————————————–
Loli Molina (ARG + MEX) en concierto
Miércoles 19. Junio a las 20 horas

Centro Cultural Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Exclusivamente en Colonia en el Centro Machado.

Loli Molina en YouTube: https://youtu.be/x0zI3V0uhNU
Más en: http://www.lolimolina.com/

En América del Sur, nominada varias veces para el Premio MTV y el Premio Gardel (comparable al alemán “Echo” y a las premios Ondas de España), la joven cantante y guitarrista argentina tuvo éxito primero con dos lanzamientos en Sony Music y su tercer álbum fue el primer día no.1 en iTunes en Argentina.

Ahora trabaja como reprenstante artísitica de la marca sudamericana Fender, esta música radicada en México destaca por su larga colaboración con leyendas sudamericanas como Nano Stern, Fernando Cabrera y Chico César.

Por primera vez en una gira europea, presenta un repertorio selecto entre pop, clásico y jazz, junto con el ganador del Grammy Hernan Hecht (MEX) en la batería (entre otros, con A Love Electric en el camino) y Jo Aldinger (D) para Fender Rhodes Piano y Órgano Hammond.

El poder y la ternura, una mente crítica, una guitarra virtuosa y una voz sensible son los distintivos de Loli Molina.

Entrada gratuita – se solicitará un donativo

Ar Tango Duo

Donnerstag, den 20. Juni um 20 Uhr
Centro Machado (Severinsmühlengasse 1, Köln )

mit dem Pianist Sebastian Rodríguez
und dem Bandoneonspieler Facundo Barreyra
Klassik bis Tango & Folklore

Eintritt frei
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/64204776_2922027727838154_8582205532062875648_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_eui2=AeGu1RajUZOdjgD3L5Aqv-5nFsy_PGWiAq956APPri2FRNtTP-Qt7r9qDgIKaEOaq4XaDSgT6macD055TMXyOFlMYaI8yvE3NxuU3-bX_NhMuw&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=5cb443779f2e85df5fd280928b07c615&oe=5D920CF8

Der gebürtige Argentinier Sebastian Rodriguez stammt aus einer musikalischen Familie, sein Vater sang und spielte Gitarre in einer Folkloregruppe. Eines Tages zog die Gruppe aus dem benachbarten Proberaum aus und hinterließ ein altes Klavier. Die Tür stand immer offen. Nach einigen Wochen, während der Vater und drei andere Herren übten, kamen aus dem Nebenraum beinahe die selben Melodien aus dem verstimmten Klimperkasten. Für das Konservatorium in Buenos Aires war er noch zu jung, so kam er erst in Kontakt mit Folklore, Tango und mexikanische Boleros; mit 9 Jahren kamen Bach, Mozart und Brahms dazu.

Mit 18 kam er als Stipendiat des Kultusministeriums nach Deutschland und studierte zunächst in Mainz, wo er seine pädagogische Ausbildung abschloss. In Düsseldorf machte er dann sein Konzertexamen. Sebastian Rodriguez gab Konzerte in Argentinien, USA, Italien, Belgien und Deutschland.

Bandoneonspieler Facundo Barreyra
—————————————————-
Wenn wir das musikalische Entwickling vom Bandoneonspieler Facundo Barreyra erzählen würden, würden wir Seiten und Seiten brauchen 🙂

Auf diesem Grund werden wir nur zeigen, seine CDs hier unten auflisten:
Open Dreams, Slam Records, Großbritannien. (2007), PrimeraEstación, Huella, Argentinien(2008), MusaRea –Gastkünstler-, MusaRea, Argentinien(2009), AvantGardeBuenosAires, AcquaRecords, Argentinien(2012), Morgenlicht, Facundo Barreyra, Argentinien(2013), Máscara, -Gastmusiker-, Abeledo, Argentinien(2014), Dois Horizontes, Sonopress Rimo, Brasilien. (2015), Girando Melodías –Gastkünstler-, EPSA, Argentinien(2016).

Ein Gitarrenabend mit Peter Kowal und Johann May

Freitag, den 21. Juni um 20 Uhr
Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Eintitt frei

Mit den beiden Kölner Gitarristen Peter Kowal und Johann May treffen zwei musikalische Welten aufeinander. Gypsyswing trifft auf Latin, Film- und Popmusik.

Peter Kowal , der sein Studium an der Musikhochschule in Köln abgeschlossen hat, ist sehr in der Kölner Gypsyswingszene aktiv und feiert Erfolge mit mit seiner Band „Hot Club de Cologne“.

Johann May , der an der Musikhochschule in Arnheim und in Havanna studiert hat, hat sich dem Latin und Tango verschrieben . Mit seiner Band Jin Jim ist er auf vielen Jazzfestivals im In- und Ausland zu hören. Gerade diese Kombination bietet Raum für spannende musikalische Dialoge und Improvisationen, mit Musik von Django Reinhardt bis Astor Piazzolla.

Peter Kowal: Gitarre
Johann May: Gitarre

FLOR BANTU -brasilianische Musik

Samstag, den 22. Juni um 20 Uhr
Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Eintritt frei

Das brasilianische Ensemble FLOR BANTU wird sein originales Programm im Centro Machado am Samstag, den 22. Juni vorstellen. An diesem Tag werden wir sambas, bossa-nova, afro-sambas, Côco, Maracatu, usw. genießen, alles, was die brasilianische Musik weltberühmt gemacht hat, wobei sein künstlerischer Anspruch hervorgehoben wird

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/64499525_2921614414546152_8255396299369611264_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=46966a4470085a5b30ec36ebb55c5c64&oe=5D89F24D

 

GERO BANTU
Jaboatão dos Guararapes, Pernambuco/ Köln

Gero Bantu ist Contramestre bei der Grupoe de Capoeira Angola Köln und stammt aus Jaboatão dos Guararapes. Er hat die Kunst der Perkussion in Sambaschulen und auf den Straßen des brasilianischen Nordosten mit afrikanischen und brasilianischen Künstlern von der Pike auf gelernt.

Als musikalischer Leiter der Kölner Gruppe Nagô spielt er vor allem Maracatu, Côco, Samba, Ciranda, Afoxé und Afro.
Er beherrscht aber auch Reggae, Cumbia, Funk, Rock und Ska, die er in seinen vielfachen Projekten als Solomusiker und Bandmitglied (AR2, Gero Bantu Brasil Loop Station, Saveira Azul, ResaKa, Projekt mit Tony Santos etc.) antreibt.

PATRICK FLORÊNCIO
Patrick Florêncio spielte in verschiedensten Ensembles :
als Kontrabassist des Orquestra do Teatro Municipal de São Paulo und als Multiinstrumentalist in den Bereichen Jazz, Folklore und experimentelle Musik.

Mittlerweile verbindet Patrick Florêncio alle seine Erfahrung aus diesen unterschiedlichen Bereichen in eigenen Kompositionen, die besonderer Bezug auf seine brasilianischen Wurzeln nehmen .

Qirwa Anka, Folkloremusik aus Ecuador

Samstag, den 29. Juni um 20 Uhr
Traditionelle Musik aus den ekuadorianischen Anden

Dt-Spanischer Kulturzentrum Machado
Severinsmühlengassse 1
50678 Köln

Eintritt frei, um Spende wird gebeten

Image may contain: text

Qirwa Anka, eine Volksmusikgruppe bestehend aus Julio und Fernando Sanaylan, Einheimischen aus Riobamba-Ecuador, wird in dieser Nacht lateinamerikanische Musik und Rhythmen ihrer eigenen Inspiration präsentieren. Wir laden Sie ein, mit uns die Magie des Klangs der andinen Instrumente zu teilen.
———————————————————–

Qirwa Anka
Concierto de música tradicional de los Andes de Ecuador
Sábado 29 de junio a las 20 horas
Centro Cultural Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Entrada libre, con donación

Qirwa Anka, grupo de música folclórica conformada por Julio y Fernando Sanaylan, oriundos de Riobamba-Ecuador , presentarán esta noche música y ritmos latinoamericanos de su propia inspiración. Les invitamos a compartir con nosotros la magia del sonido de los instrumentos andinos.Q.A.

Neuer Skulptur Workshop mit Leticia Sansores Kostenlos für Mitglieder des Antonio Machado Zentrum

Samstag den 15. Juni 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr im
MACHADO(Severinsmühlengasse 1, Köln)

Ihre Leidenschaft für Kunst ist groß und jetzt möchte Leticia Sansroes sich widmen, um Workshops der Kreativität im unserem spanischen Kulturverein zu geben. Sie hat unzählige verschiedene Materialien, mit denen man viele Dinge tun kann. Leitica lade uns ein, daran teilzunehmen.Der erste Kurs, den sie anbieten möchte, ist Skulptur. Wir werden eine kleine Skulptur aus Papier Mache machen.Spende für Material wird geschätztAnmeldung und mehr Infos per E-Mail an letysansores@hotmail.comhttps://leticia-sansores.de/https://www.facebook.com/skulptur.und.relief/

Nuevo Taller de Escultura con Leticia Sansores Lopez
Gratuito para socios del Centro Machado
Sábado 15 de junio de 10 a 16 h
Centro Machado
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Letica, quien tuvo un estudio artísitico durante años en Frechen llevará a cabo una serie de talleres de creatividad en el Centro Machado. Cuenta con infinidad de diferentes materiales, con los que se pueden crear diversas obras y nos invita a participar en su primer curso de escultura. Modelaremos una figura de papel maché.

Se agradece donativo por el material
Inscripción e información sobre su persona:
https://leticia-sansores.de/
letysansores@hotmail.com

En Facebook me encuentran como:
https://www.facebook.com/skulptur.und.relief/
instagram : letysansores

Leticia Sansores Escultora/Bildhaueri

Wissenschaft spielerisch lernen mit CERFA, für Kinder von 6 bis 10 Jahre

Im Dt-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e. V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Der Workshop wird auf Deutsch und Spanisch gehalten, ist zwar kostenlos, aber die Telnehmerzahl ist auf 20 Kinder begrenzt.

La imagen puede contener: 1 persona, texto

Aprende Ciencia jugando con CERFA

Wissenschaft spielerisch lernen mit CERFA

¿Quieres introducir a tu hijo/a (sobrino/a, primo/a…) conceptos básicos de ciencia de forma divertida? ¿quieres que aprendan por qué algunos líquidos no se “llevan bien” o por qué el agua sube hacia arriba absorbida por el papel?

La delegación de CERFA en NRW organiza en Colonia un taller donde los más pequeños tendrán la oportunidad de hacer y ver sencillos experimentos para ayudarles a entender conceptos básicos de la naturaleza, leyes físicas y químicas que están presentes en nuestro día a día.

El curso está adaptado para niños de entre 6 y 10 años, de habla alemana o española. Deberán estar acompañados por un adulto.

Dónde: Centro Cultural Machado. Severinsmühlengasse 1. 50678 Köln

Cuándo: 7 de julio de 2019. 11:00 – 12:30 h.

Registro: por email machado[ED]spanischer-verein.com (asunto “ciencia niños machado”)

El curso es gratuito, pero es imprescindible registro previo mandando un mail con el nombre del niño/a(s) que van a asistir y la edad. Plazas limitadas a 20 niño/as.

El taller será impartido por nuestros compañeros de CERFA: Mónica Cortés (geóloga) y Guillem Aumatell (astrofísico y profesor en Gesamtschule).

Leserkreis: Adolfo Bioy Casares

Donnerstag, den 13. Juni um 19 Uhr im MACHADO
Dt-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Eintritt frei
diese Veranstaltug geht es um spanische Literatur und wird auf Spanisch gehalten
Image may contain: 1 person, sitting and indoor

Querid@s aficionad@s:
esperando a la respuesta de un escritor argentino joven que nos gustaría presentaros muy pronto, vamos calentando los motores con un big de la literatura de este país: Bo, conociendolo por uno de sus cuentos más logrados, “La trama celeste”. Luego leeremos algo más juntos en vivo!
Que lo disfrutéis mucho y hasta muy pronto en la tertulia,

Roby y Clara

Klimakrise & Artensterben: Wirksam handeln bevor es zu spät ist

Mittwoch, den 10. Juli um 19:30 Uhr im
Dt-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Eintritt frei
Image may contain: text

Wissenschaftler sind sich einig: Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht innerhalb kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu. Das bedeutet nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere, sondern bedroht das friedliche Weiterbestehen unserer ganzen Zivilisation. Das sechste große Artensterben seit Entstehung der Erde ist bereits im vollem Gange. Heutige Kinder und Jugendliche könnten in ihrer Lebenszeit die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben und in große Not geraten.

Um das zu verhindern, reichen kleine Konsumveränderungen des Einzelnen nicht aus: Wir müssen Grundprinzipien unserer Gesellschaft hinterfragen. Die Regierungen sind weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen. Es ist daher Zeit für eine massenhafte, gewaltfreie Rebellion.

Die Bewegung „Extinction Rebellion“ hat gerade mit beeindruckenden Aktionen die Stadt London zum Stillstand gebracht und damit die Regierung dazu bewegt, in einem ersten Schritt einen Klimanotstand auszurufen. Auch überall in Deutschland kommen Leute zusammen, um gewaltfreien und friedlichen zivilen Ungehorsam zu leisten – innerhalb von wenigen Monaten sind in Deutschland über 40 Ortsgruppen entstanden. Es geht nun auch daran, dafür zu sorgen, dass Deutschland bis 2025 klimaneutral wird und alles tut, um das Artensterben zu begrenzen und zur Umsetzung dieser Ziele eine Bürger*Innenversammlung einrichtet.

Let the tactics begin!

Nach dem Vortrag wird es Zeit geben für Fragen, persönlichen Austausch und Diskussionen!

—————————————————–

El miércoles 10 de julio a las 19:30 tendremos en el Centro Machado una charla con el tema de la crisis del clima y la extinción de las especies y cómo actuar de forma efectiva antes de que sea demasiado tarde inspirándose en el ejemplo del movimiento „Extinction Rebellion“
¡No faltéis!
La ponencia será en alemán aunque se podrán formular preguntas en español así como debatir en esta lengua

Am Montag den 3. Juni, mündliche Prüfungen von ALCE im MACHADO

Am Montag den 3. Juni, mündliche Prüfungen von ALCE
 
Das Programm des spanischen Ministeriums für Bildung und Berufslehre der Aulas de Lengua y Cultura Españolas (ALCE) trägt dazu bei, Kindern spanischer Eltern, die in Deutschland leben und zur Schule gehen, die kulturellen und sprachlichen Bindungen zu ihrem Heimatland zu erhalten.

No photo description available.
 
An diesem Montag, den 3. Juni findet die mündliche Prüfung der Studierenden aus Köln und Düsseldorf in Centro Machado statt.
 
Aus diesem Grund werden wir alle Aktivitäten, die im Zentrum stattfinden, von 12:00 bis 18:00 Uhr aussetzen, damit die Schüler und Studierende die nötige Ruhe haben, um die Prüfungen durchführen zu können
 
Wir wünschen allen Teilnehmer viel Erfolg!
 
Ihr Machado Vorstand
————————————————————————————-
El lunes 3 de junio exámenes orales de ALCE in MACHADO
 
El programa ALCE (Agrupación de Lengua y Cultura Españolas) forma parte de la acción educativa española en el exterior que el Ministerio de Educación, Cultura y Deporte tiene en aquellos ciudades en los que existe una importante comunidad española como es el caso de Colonia en Alemania.
 
Este lunes 3 de junio tendrán lugar estos exámenes institucionales de los estudiantes de Colonia y Düsseldorf en nuestro Centro Cultural Machado.
 
Por tanto cancelaremos todas las actividades que tengan lugar en el Centro de 12:00 a 18:00 horas para que los estudiantes tengan asegurada la tranquilidad necesaria para llevar a cabo los exámenes.
 
Deseamos mucho éxito a todos los participantes.
 
Un saludo cordial
 
La directiva del Centro Cultural Machado
 
————————————————-