Flamenco Entre Amigos y Más mit Charo de Sevilla und den Gitarren von Franco und Merlin

Mit dem Flamenco Gesang von Charo aus Sevilla und die Gitarren von Franco und Merlin
Samstag, den 01. Oktober 20 Uhr
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Freier Eintritt

Wir freuen uns, ein lang erwartetes Konzert für Flamenco-Liebhaber in Köln ankündigen zu können.
Wer einmal den Flamenco-Gesang von Charo de Sevilla gehört hat, wird ihn nicht mehr missen können.

An diesem Tag wird sie von zwei außergewöhnlichen Gitarristen, Franco Carmine und dem bekannten Luthier Melín Gröte, begleitet, die uns eine Show aus Gesang und Gitarrenspiel bieten werden.

Ein Spektakel, das man nur bei Entre Amigos -unter Freuden-in den berühmten Cavas und in der Intimität der Innenhöfe der Flamenco-Stadtviertel erleben kann und die verspricht, guten Flamenco und mehr zu zeigen

Flamenco con Cante y Guitarras
Charo de Sevilla Merlin y FrancoEste sábado 1 de octubre del 2022 tenemos la alegría de anunciar un concierto muy esperado por los amantes del flamenco en Colonia.

Quien ha escuchado el cante de Charo de Sevilla no podrá faltar.
Ese día la acompañaran dos guitarristas excepcionales Franco Camine y el conocido luthier Melín Gröte nos ofrecen un espectáculo de cante y guitarra para disfrutarlo.

Un espectáculo como en que solo se puede vivir en las famosas Cavas y en la intimidad de los patios de los barrios andaluces y prometen mostrar el buen flamenco “Entre Amigos y Más”

Entrada libre

MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Sábado 01 de octubre de 2022 a las 20 h

La Doctrina Blues Funk Soul Latin jazz

La Doctrina
Freitag, 30. September um 20 Uhr.
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Freier Eintritt
La Doctrina ist eine chilenische Band, deren musikalischer Vorschlag eine explosive Show darstellt, die Elemente von Blues, Funk, Latin Jazz und Soul mit Texten auf Spanisch und Englisch verbindet.
Die Gruppe unter der Leitung von Alonso Farías wird nach einer intensiven Tournee durch England, Schottland, Belgien und die Niederlande (September 2022) zum ersten Mal in Deutschland auftreten.
In den fünf Jahren ihrer Karriere hatte die Band die Gelegenheit, auf zahlreichen Festivals und Musikveranstaltungen in ganz Lateinamerika, Kanada und Europa zu spielen.
Concierto de La Doctrina 
Viernes 30 de septiembre a las 20 h
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
La Doctrina es una banda chilena cuya propuesta musical presenta un explosivo show que combina elementos del blues, funk, latin jazz y soul con letras en español e inglés.
El grupo liderado por Alonso Farías se presentará por primera vez en Alemania, tras un intenso paso por Inglaterra, Escocia, Bélgica y los Países Bajos (septiembre 2022).
En cinco años de trayectoria, la banda ha tenido la posibilidad de tocar en numerosos festivales y salas de música a lo largo de América Latina, Canadá y Europa.

La Runfla Tango Quartett

Tango-Quartetts “La Runfla” aus Argentinien auf seiner Europa-Tournee.
Dienstag, den 11. Oktober um 20 Uhr
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Das Quartett setzt sich aus drei Criollo-Gitarren (Augusto Bellorini, Nahuel Larisgoitia und Lucas Peverelli) und einer Frauenstimme (Florencia Ubertalli) zusammen.
Seit ihren Anfängen im Jahr 2017 konzentriert sich die Gruppe auf selbst produzierte musikalische Themen, die die eher traditionellen und tanzbaren Wurzeln des Genres aufgreifen und gleichzeitig eine modernere Ästhetik und zeitgenössische Kompositionen einbeziehen. In diesem Sinne besteht ihr Repertoire aus Klassikern des argentinischen Nationalgesangbuchs sowie aus einigen Liedern neuer Tango-Komponisten.
Beginn der Veranstaltung: 19:00
Eintritt frei, Spende erbeten

Sara Alhinho (Kap Verde) Singer-Songwriter in Konzert

Singer-Songwriter
Montag, den 19. September 2022 um 19 Uhr
Das Konzert fängt ausnahmeweise pünktlich 🙂 an
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Freier Eintritt

Ein Mix aus vielen musikalischen Einflüssen prägt Sara Alhinho schon ihr gesamtes Leben. In Portugal geboren, zog ihre Familie in jungen Jahren in die kapverdische Heimat ihrer Mutter. Diese unterstützte schon früh ihr musikalisches Schaffen.
‘Um auch das Land ihres Vaters kennenzulernen, zog sie mit 16 Jahren nach Mexiko. Dort arbeitete sie an ihren ersten eigenen Kompositionen. Saras Musik zeichnet sich durch eine pure Klarheit aus: Ihr Soloprogramm lebt von ihrer warmen Stimme und ihrem vielseitigen, sanften Gitarrenspiel.

Oft interpretiert sie dabei traditionelle kapverdische Lieder neu.

Für ihr erstes Solo-Album „Mosaico“ erhielt sie den „Cabo Verde Music Awards“.

¿Trámites con el Consulado de Düsseldorf?

¿Trámites con el Consulado de Düsseldorf?
¡El centro cultural Machado le ayuda!

A partir de agosto del 2022, el Centro Cultural Machado ofrece semanalmente una hora de consulta para aquellos españoles/as (mayores de 60 años) que necesiten ayuda con sus trámites o consultas con el Consulado General de Düsseldorf.


Horario de consulta:
Jueves 10:30-11:30 h
Dirección:
(tocar el tiembre donde pone Spanischer Verein)
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Con la colaboración del Consulado General de Düsseldorf y contacto directo con los servicios consulares, podemos ayudarle a concertar citas onlineaclarar consultas sobre documentación y comprobar la documentación requerida, entre otros.

Pase por el Centro Cultural Machado e intentaremos aclarar todas las dudas a través de nuestras/os cooperantes voluntarias/os

Pichuco: Dokumentarfilm / Argentinien

Donnerstag, den 28. Juli um 20 Uhr
MACHADO: Severinsmühlengasse 1, 50678 Köln
Dokumentarfilm / Argentinien 2014 / Dauer: 82 Minuten
Sprache: Spanisch Español/ Untertitel: Deutsch.

Durch Interviews mit Musikern verschiedener Generationen und Stilrichtungen unternimmt dieser Dokumentarfilm eine musikalische Reise durch die Arbeit einer der grundlegenden Figuren in der Geschichte des Tangos und der argentinischen Musik.

Neben dem Genuss dieses einzigartigen Werkes über Pichuco werden wir mit Speis und Trank feiern und anstoßen, denn mit diesem letzten Dokumentarfilm schließen wir das Festival “Aires de Tango” in Zusammenarbeit mit Norma Raimondi, der Organisatorin des Festivals, sowie mit dem argentinischen Konsulat in Bonn und dem Club Don Tango.

“Breves Incendios” Gema Santamaría:literarische Präsentation

Mittwoch, den 27. Juli 2022 um 19:30 Uhr
Deutsch-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln
Freier Eintritt

Vorpremiere und literarische Präsentation des Gedichtbandes “Breves incendios” der nicaraguanischen Schriftstellerin Gema Santamaría, die anwesend sein wird, um über ihr Werk auf Spanisch zu sprechen. Mehr Infos auf Spanisch unten

Prelanzamiento del poemario Breves incendios, poesía reunida de Gema Santamaría, publicado por Quiebraplata Ediciones.

Miércoles 28 de julio de 2022 / Entrada libre
Deutsch-Spanischer Kulturkreis Antonio Machado e.V.
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

La autora leerá fragmentos de su obra y conversará con Enrique Delgadillo Lacayo, director de la editorial. En sus textos Gema explora los territorios de la violencia sin agotar ninguna etiqueta que condicione la lectura de una obra atravesada por imágenes y discursos contemporáneos.

Gema Santamaría se desplaza entre la literatura y la academia, donde trabaja como profesora e investigadora del Departamento de Historia de la Universidad George Washington.

Actualmente finaliza un año de residencia en la Universidad de Freiburg donde hace parte del Marie Skłodowska-Curie FRIAS COFUND Fellowship Programme. Gema Santamaría nació en Managua (Nicaragua) en 1979.

Autora de los poemarios Piel de Poesía (400 Elefantes-Opción, 2002), Antídoto para una mujer trágica (Mezcalero Brothers, 2007) y Transversa (Proyecto Literal, 2009), ha visto sus poemas traducidos al inglés, portugués, francés y alemán, y en diversas antologías y revistas, incluidas Letras Libres, Revista Altazor y ReVista: Harvard Review of Latin America.

Coeditó, junto a las poetas Lauri García Dueñas y Jocelyn Pantoja, la antología Apresurada cicatriz: instantáneas de poesía centroamericana (Proyecto Literal, 2013).

Es integrante de la Asociación Nicaragüense de Escritoras (Anide).

Actualmente reside en Estados Unidos, donde es profesora e investigadora del Departamento de Historia de la Universidad George Washington.

Su investigación gira en torno a temas de violencia, religión y género en América Latina, y su más reciente libro se titula In the Vortex of Violence: Lynching, Extralegal Justice, and the State in Post-Revolutionary Mexico (University of California Press, 2020).

Curso Intensivo de Cante Flamenco con David Sorroche

Señoras y Señores! Pocedente especialmente desde España, Granada, el cantaor flamenco David Sorroche ofrece un curso intensivo de cante flamenco en el “Centro Cultural A. Machado”. Freitag 22. und Samstag 23. Juli 2022 von 16:00-18:00 horas (seminario de dos días de cuatro horas, viernes y sábado)
Meine Damen und Herren!
Der Flamenco Sänger David Sorroche, der extra aus Spanien, Granada, anreist, bietet im Kulturzentrum A.Machado einen Intensivkurs für Flamenco Gesang an. 22.- 23.Juli jeweils von 16:00 bis 18:00Uhr (zwei Tage Seminar Freitag und Samstag.
Lasst Euch diese Chance nicht entgehen!
DAVID SORROCHE
Sänger aus Granada, diplomierter Musikpädagoge, der seine Liebe zum Flamenco mit der Lehrtätigkeit verbindet, die er in verschiedenen öffentlichen und privaten Institutionen ausübt, in denen er auf Flamenco angewandte Gesangstechnik mit seiner eigenen Gesangsmethode unterrichtet.
Dem Flamenco und seinen Wurzeln sehr verpflichtet, führte er ein eingehendes Studium an der Fundación Cristina Heeren de Arte Flamenco (Sevilla) durch, wo er die Gelegenheit hatte, in die Orthodoxie großer Flamenco-Sänger einzutauchen, wie: Calixto Sánchez, Paco Taranto ua. Heute setzt er sein Training ohne Pause fort.
Mit einer großartigen Projektion aus anderen musikalischen Bereichen als dem Flamenco; Er hat sich in andere Musikarten eingemischt: Pop, Rock, Blues, Jazz, andalusische Musik … und manchmal Fusionen gemacht, ein Markenzeichen, das sich in der Vielseitigkeit seiner Stimme widerspiegelt.
Er ist fast um die ganze Welt gereist und hat Aufführungen mit Unterrichtselementen kombiniert, um Flamenco als Kunst und Lebensweise verständlich zu machen. Schließlich zeichnet er sich als Sänger durch seine Cantes-Kenntnisse aus; sein beeindruckender Stimmumfang, der es ihm ermöglicht, sich der reichen Variabilität des Gesangs im Flamenco zu stellen, und natürlich am repräsentativsten, der enormen Kapazität und der großen Leichtigkeit, mit dem Publikum in Kontakt zu treten.

Tablao Flamenco

„Flamenco despejado de influencias“ – den Flamenco in seiner reinsten Form, erwarten die Zuschauer*innen am 23. Juli 2022 um 20 Uhr im Deutsch-Spanischen Kulturzentrum Antonio Machado in Köln
(Severinsmühlengasse 1. 50678 Köln )
FREIER Eintritt

Die drei Künstler präsentieren ein Programm, das auf der Linie des neuen Flamenco liegt, ohne dabei den Wurzeln untreu zu werden. Sie verbindet musikalisch und tänzerisch moderne und traditionelle Flamencoformen und setzt das gesamte Spektrum des Flamenco zeitgemäß und technisch ausgefeilt in Szene.

Besetzung:
Gesang: David Sorroche
Tanz: Victor Castro
Gitarre: David Rey Delgado

Tzigan Gypsy Tango Trio LIVE

Dienstag, den 19. Juli 2022 um 20 Uhr
MACHADO
Severinsmühlengasse 1
50678 Köln

Freier Eintritt
Unsere Freunde aus Argentinien gastieren auf ihrer 12. Europatournee in Köln (MAHCHADO)! Kommt vorbei!
Das Trio aus Cordoba gehört mittlerweile zu den namhaftesten Formationen im Bereich Tango, Jazz und osteuropäischer Musik.
Das Trio vereinigt traditionelle Romamelodien mit der Nostalgie und Melancholie des argentinischen Tangos.
Die Musik ist bis ins kleinste Detail seelenvoll, voller Leidenschaft und Euphorie gespielt.
Sie beschwört die Erlebnisse der Roma Osteuropas herauf in einer Fusion mit Klängen, die dem argentinischen Tango entstammen.
Die Melodien aus ihrem vielfältigem Repertoire, die Romani und Russisch gesungen oder nur instrumentalisiert werden, verwandeln sich in wahrhaftige Geschichten, die Traditionen und Szenarios der Roma beschreiben: Frühlingsmorgende, Beisammensein am Lagerfeuer, kalte Nächte, der Galopp der Pferde in der Ferne, Wind, Tänze, Liebeleien, Träume…. All diese Dinge sind präsent und laden das Publikum mit einzigartig virtuosem Spiel dazu ein, erlebt zu werden und sie als musikalisch unerschöpfliches Panorama zu erforschen…
Der Eintritt ist frei, um eine großzügige Spende wird gebeten.
In Rahmen des Sommersfestival „Aires de Tango“ organisiert von
Norma Raimondi, Consulado Argentino Bonn y Don Tango Club Köln